Maßnahmen in der Corona-Krise.

Zur Zeit befinden sich Deutschland, Europa und die ganze Welt in einer noch nie da gewesenen schwierigen Situation.

Wir haben in unseren Unternehmen verantwortliche Krisenstäbe eingerichtet, die tagesaktuell auf die sich ändernden Situationen reagieren.

Wir wollen unsere Kunden weiterhin zuverlässig und möglichst termingerecht bedienen können, deshalb haben wir eine ganze Reihe an Maßnahmen ergriffen um bestmögliche Liefersicherheit zu bieten.

  • Unser Vertrieb arbeitet derzeit vom Homeoffice (Aufmaßtermine und Klärungsgespräche werden weiterhin unter Absprache und Schutzmaßnahmen vorgenommen
  • Unsere Produktionsmitarbeiter in Leipzig und Nürnberg sind jeweils in zwei getrennte Teams ( Frühschicht – Spätschicht ) aufgeteilt um eine Produktion auch bei Infektion des einen Teams aufrechterhalten zu können (früh 1. Team, nachmittags 2. Team ohne Kontakt zueinander)
  • Büros in Leipzig und Nürnberg sind räumlich getrennt und zusätzlich auf physische Distanz neu geordnet
  • Standorte Nürnberg und Leipzig können sich gegenseitig ergänzen
  • Wir unterstützen unsere Kunden bei ihren Herausforderungen und stehen beratend zur Verfügung
  • Kundenspezifische Vorgaben hinsichtlich des Corona Virus werden wir in Absprache berücksichtigen und entsprechend umsetzen
  • All unsere Verpackerteams agieren getrennt voneinander ( Team = 2 Mann ) – Verpackungstermine müssen sehr eng und frühzeitig mit unseren Kunden abgestimmt werden.
  • Unsere Geschäftsführung  Hr. Bach und Hr. Henselmann treten nicht mehr gemeinsam auf um im Infektionsfall die Unternehmensleitung sicher zu stellen

Wir wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit in dieser schwierigen Zeit. Wir sind für unsere Kunden da.

20.03.2020

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Erfahren Sie Neuigkeiten aus der Verpackungsbranche und bleiben
 Sie über die Entwicklungen bei Oehler informiert.